Erziehung und Soziales – ein Thema, das der SPD vorbehalten ist? Ganz im Gegenteil. Die CSU Ismaning präsentiert sich in diesem Wahlkampf mit ihrem Schwerpunkt Erziehung und Soziales so modern, jung und auch zeitgemäß, wie nie zuvor. Die CSU bietet und sichert jungen Familien ein lebenswertes Ismaning und eine liebenswerte Heimat.

Erziehung und Bildung

Wir achten nicht nur auf das neue Gymnasium. Wir fördern und unterstützen vielfältige pädagogische Konzepte aller Schularten und sind sehr stolz, in Ismaning neben zwei hervorragenden Grundschulen auch sehr gute weiterführende Möglichkeiten mit Mittelschule und Realschule zu haben. Wir fördern Ganztagsklassen, versuchen, dieses Angebot noch mehr Eltern und Schülern zu ermöglichen und setzen uns selbstverständlich für eine moderne Planung und Umsetzung des neuen Gymnasiums ein. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine Entwicklung, die nicht nur architektonischen Ansprüchen genügt, sondern, viel wichtiger, den Bedürfnissen der Schüler und Lehrer gerecht wird.

Wir werden eine vielfältige und familiengerechte Kinderbetreuung im Ort für alle Altersstufen weiterentwickeln. Wir setzen dabei auf Krippe, Kindergarten, Schule und Hort. Unser Anspruch ist es, für jedes Kind den gewünschten Platz zu realisieren.
Ein weiteres Thema ist die Anpassung der Mittagsbetreuung an den enorm steigenden Bedarf. Wir setzen uns deshalb für eine sinnvolle Erweiterung der Gemeindeküche ein. Aufgrund der begrenzten Kapazität können derzeit nicht alle Lehrer an einem gemeinsamen Mittagessen teilnehmen. Das wäre für eine moderne Schulkultur aber wichtig.

Soziales und Wohnungsbau

Unser Ziel ist es, deutlich mehr Wohnraum für sozial Schwächere zu schaffen. Dafür bieten sich Bauvorhaben in den kommenden Jahren an. Kleine Wohnungen, für junge Ismaninger und Senioren, sind deshalb ein wichtiger Baustein in der kommenden Legislaturperiode. Ismaningern muss es möglich sein, auch in Ismaning zu bleiben.

Wir setzen uns für eine Weiterentwicklung von seniorengerechten Wohn- und Betreuungsformen ein und möchten die barrierefreie Infrastruktur in der Gemeinde weiterhin verbessern. Dazu gehört auch die zusätzliche Absenkung von Gehsteigen für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen.

Wir unterstützen die Erweiterung von mehr Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche im Gemeindegebiet, etwa im Bereich des Eishweihers und werden uns die Ismaninger Spielplätze genau anschauen und bei Bedarf modernisieren.
Wir fördern ehrenamtlich Tätige und setzen uns für ihre Würdigung ein. Übrigens war es die CSU Ismaning, die die Ehrung von Sportlern und Kulturschaffenden vorgeschlagen und auch durchgesetzt hat.

Bitte helfen Sie uns am 16. März 2014, unsere Schwerpunkte mit Ihrer Stimme umzusetzen.

Alexander Novakovic (29),
Gemeinderatskandidat, Listenplatz 8